Klettergerüst Quadro

Das Klettergerüst Quadro lässt sich kaum mit anderen Spielgeräten vergleichen, obwohl es ebenso wie andere Klettergerüste dem Bewegungsdrang und Spieltrieb von Kindern entgegenkommt und diesen eine tolle Möglichkeit bietet, sich auszuleben. Herkömmliche Klettergerüste findet man bei Quadro allerdings nicht, denn das Unternehmen setzt auf einen modularen Aufbau und offeriert somit ein interessantes Baukastensystem. Auf diese Art und Weise wird ein Höchstmaß an Individualität geboten, ohne dass die Eltern das Klettergerüst selber bauen müssten. Lediglich der Aufbau ist von diesen zu bewerkstelligen, wobei die Kinder dabei gerne helfen. Mit der richtigen Aufbauanleitung ist dies auch kein Problem und innerhalb kürzester Zeit erledigt.

Welche Vorteile bietet ein Quadro Klettergerüst?

In Anbetracht der enormen Vielfalt an Klettergerüsten, die der Handel bereithält, stellt sich mitunter die Frage, warum man sich für das System von Quadro entscheiden sollte. Zunächst sind in diesem Zusammenhang die allgemeinen Vorzüge des Stecksystems zu nennen. Da die Klettergerüste nach dem Baukastenprinzip zusammengebaut werden, ist ein besonderes handwerkliches Geschick nicht erforderlich. Folglich muss man auch keinen Monteur engagieren, sondern kann den Aufbau des Quadro Klettergerüsts problemlos selbst bewerkstelligen. Die im Lieferumfang enthaltenen Teile werden schließlich lediglich ineinandergesteckt. Wie dies genau funktioniert, ist mehr oder weniger selbsterklärend, kann aber in der Bauanleitung noch einmal nachgeschlagen werden. Wer sich dem Aufbau eines Quadro Klettergerüsts widmet, stellt fest, dass es viele Möglichkeiten gibt, dieses aufzubauen.

Auf diese Art und Weise erhält man ein individuelles Indoor- oder Outdoor-Spielgerät, das perfekt auf die jeweilige Platzsituation abgestimmt ist und den Vorlieben und Fähigkeiten des Nachwuchses entspricht. Daher sind Klettergerüste aus dem Hause Quadro schon für die Kleinsten geeignet und bieten Kindern unterschiedlichster Altersstufen großen Spielspaß. Da das System von Quadro mit dem GS-Zeichen aufwarten kann, kann man sich zudem einer hohen Sicherheit sicher sein. Die einzelnen Teile des Klettergerüsts können frei zusammengesteckt und beliebig miteinander kombiniert werden. Außerdem kommen sie sehr farbenfroh daher und bestehen aus pflegeleichtem, stabilem und witterungsbeständigem Kunststoff. Ein weiterer Pluspunkt, der nicht unerwähnt bleiben darf, ist die enorme Auswahl, die Quadro bietet.

Das Unternehmen Quadro

Hinter dem Namen Quadro steckt die QUADRO DER GROSSBAUKASTEN GmbH, die auf das 1976 gegründete Reutlinger Unternehmen Emil Adolf Plastic GmbH & Co.KG zurückgeht. Das grundlegende Quadro System wurde 1979 entwickelt und zeichnete sich schon damals durch das bis heute bewährte Baukastensystem aus. Im Laufe der bisherigen Firmengeschichte hat sich zwar vieles verändert, doch das Stecksystem Quadro für Klettergerüste und Spielgeräte ist geblieben und heute das Herzstück des Unternehmens QUADRO DER GROSSBAUKASTEN GmbH. Der Name ist hier Programm, denn als Basis für das Quadro Klettergerüst dient ein Großbaukasten mit zwölf Grundelementen. Im Laufe der Zeit wurde das Grundsystem natürlich kontinuierlich erweitert, so dass Klettergerüste aus dem Hause Quadro heute unter anderem durch ihre Vielfalt bestechen.

Vielfältige Klettergerüste aus dem Hause Quadro

Wenn es ein Klettergerüst von Quadro sein soll, sticht vor allem der modulare Aufbau des Baukastensystems ins Auge. Die große Vielfalt ergibt sich aber nicht nur durch die zahllosen Kombinationsmöglichkeiten der einzelnen Elemente, sondern ist vor allem der Produktvielfalt des Unternehmens geschuldet. Zunächst ist der Grundbaukasten in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Darüber hinaus kann man diverse Erweiterungen und Einzelteile kaufen, um so ein einzigartiges Klettergerüst für die lieben Kleinen zu kreieren.

Letzte Aktualisierung am 26.06.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
0/50 ratings